Als Anwalt musst Du Dich verhalten wie ein guter Schachspieler: Immer erahnen, was der Gegner als nächstes tut und immer mehrere Züge im Voraus denken.

Ihr Hausanwalt:

Spezialisiert auf Ihren Alltag


Als Haus-Anwälte haben wir uns auf das Lösen von rechtlichen Problemen im Alltag spezialisiert. In Köln und deutschlandweit.

Rechtliche Themen des Alltags begegnen uns täglich: Beim Anmieten einer Wohnung in Köln, beim Einkauf im Internet oder beim Urlaub in Spanien. Eigentlich müsste man immer einen Anwalt dabei haben, um sich abzusichern. Dann ist es gut, wenn Ihr Hausanwalt mit aller Kraft für Ihr gutes Recht kämpft. Meist sind sie simpel und bedürfen natürlich keines Anwalts. Bei anderen ist es gut, wenn Ihr Haus-Anwalt mit aller Kraft für das eigene Recht kämpft. Und es gibt rechtliche Probleme im Alltag, die sich - wenn man nicht aufpasst - plötzlich zur echten Existenzbedrohung ausweiten können.
Als Hausanwalt beraten wir Sie in solchen Fällen und wehren drohende Gefahren für Sie ab. Dabei stehen wir Ihnen nicht nur in unserer Rechtsanwaltskanzlei in Köln zur Seite, sondern kommen, wenn es von der Sache her notwendig ist, natürlich auch zu Ihnen nach Hause. Oder in das Unternehmen oder in‘s Krankenhaus oder in‘s Seniorenheim.

Hier können Sie sich den Flyer "Hausanwalt" unserer Rechtsanwalts-Kanzlei herunterladen.

Hier können Sie die Broschüre zum Hausanwalt des Deutschen Anwaltvereins herunterladen.

Haus-Anwalt Harald Rotter
Rechtsanwalt Harald Rotter

Juristerei muss dem Menschen dienen und nicht umgekehrt. Seitdem bei den Landgerichten nicht mehr wie früher 3 Richter, sondern nur noch Einzelrichter entscheiden, ist Prozessieren in Deutschland unkalkulierbarer denn je geworden. Deshalb muß jeder Rechtsstreit gut vorbereitet und sorgfältig geführt werden.
Büroassistentin Cornelia Rhönisch

Mit Freundlichkeit und Verständnis für die Fragen und Nöte der Mandanten mache ich mein Sekretariat zur Schaltzentrale dieser Kölner Anwaltskanzlei.

Security-Chefin Linaia

Ich seh zwar lieb aus, aber besser Du bringst mir ein Leckerli mit, wenn Du zu meinem Chef durchgelassen werden willst.